Linux BSP

Übersicht

PHYTEC setzt auf Linux für den industriellen Einsatz. Als Basis für unsere Board Support Packages kommen dabei Mainline oder Hersteller-BSP zum Einsatz – wir kennen beide Varianten für unsere Hardware und wählen jeweils diejenige aus, von der unsere Kunden am meisten profitieren. Gleichzeitig trägt PHYTEC selbst aktiv zur Funktionserweiterung der Mainline-Entwicklung bei. Damit schließen wir die Lücke zwischen der Grundimplementierung des Chipherstellers und unserer eigenen – und damit Ihrer – Hardware. Gerne übernehmen wir auf Ihren Wunsch hin auch entsprechende Anpassungen für Ihre spezifischen Carrier Boards. PHYTEC-Kunden nutzen zu einem frühen Zeitpunkt die Vorteile der Mainline, zum Beispiel die kontinuierliche Unterstützung in späteren Versionen des Mainline Kernels.

OSADL Gründungsmitglied

Bei der Mainline-Entwicklung kooperiert PHYTEC mit OSADL. Wir sind Gründungsmitglied der Genossenschaft, die den Einsatz von Open-Source-Software für Industrieanwendungen vorantreibt. In der Zusammenarbeit sind wir aktiv an der Planung und Umsetzung von Standards und Funktionen wie der Echtzeit-Implementierung für die Verwendung von Linux im industriellen Bereich beteiligt. PHYTEC und OSADL teilen die Bemühungen zur Überführung von Funktionen in die Mainline. Wird gestalten Trends im Bereich Embedded Linux. Gleichzeitig profitiert PHYTEC von den umfassenden Analysen von OSADL bezüglich Funktionsumfang und Hardwareunterstützung der aktuellen Mainline.

Rechtliche Fragen

Bei rechtlichen Fragen zum Einsatz von Open Source Software in der Industrie stehen wir als erfahrener Partner an Ihrer Seite.