Linux BSP

PHYTEC setzt auf Linux für den industriellen Einsatz. Als Basis für unsere Board Support Packages kommen dabei Mainline oder Hersteller-BSP zum Einsatz – wir kennen beide Varianten für unsere Hardware und wählen jeweils diejenige aus, von der unsere Kunden am meisten profitieren. Gleichzeitig trägt PHYTEC selbst aktiv zur Funktionserweiterung der Mainline-Entwicklung bei. Damit schließen wir die Lücke zwischen der Grundimplementierung des Chipherstellers und unserer eigenen – und damit Ihrer – Hardware. Gerne übernehmen wir auf Ihren Wunsch hin auch entsprechende Anpassungen für Ihre spezifischen Carrier Boards. PHYTEC-Kunden nutzen zu einem frühen Zeitpunkt die Vorteile der Mainline, zum Beispiel die kontinuierliche Unterstützung in späteren Versionen des Mainline Kernels.

Als Infrastruktur für den industriellen Einsatz von Linux hat sich PHYTEC für das Yocto™ Projekt entschieden. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss einzelner Arbeitsgruppen mit dem Ziel, eine Linux-Distribution für den industriellen Einsatz zu entwickeln und zu pflegen. Die Linux Foundation treibt das Projekt federführend voran. Namhafte Halbleiterhersteller wie NXP und Texas Instruments leisten Beiträge zur Linuxunterstützung für ihre Mikrocontroller im Yocto™ Projekt. In Verbindung mit der hohen Akzeptanz bei Anbietern und Kunden ergibt sich eine solide Basis für kurz-, mittel- und langfristig zu erwartende permanente Weiterentwicklungen des Yocto™ Projektes.

Yocto Tool: Poky

Eines der wichtigsten Tools von Yocto ist Poky. Es beinhaltet u.a. ein Build-System und eine Referenzdistribution. Poky wird über einen Zeitraum von einem Jahr gewartet und stellt darü- ber hinaus Sicherheitsupdates zur Verfügung.

Die Open Embed- ded Community hat den Schwerpunkt ihrer Aktivitäten auf die Integration von Userspace-Applikationen verschoben und ergänzt die Yocto-Aktivitäten mit wichtigen Komponenten.

Die BSP-Pflege

 

Phytec hat im Zusammenhang mit dem Yocto Project zwei Herausforderungen zu meistern: Die Bereitstellung der Phytec- Hardwareeinbindung zeitnah zur Revisionsentwicklung von Poky (Yocto) und die effiziente Pflege der großen Bandbreite von Mikroprocessor-Modulen. Viele der aktuellen Prozessorfamilien (z.B. RK3288, AM335x, i.MX 6 oder i.MX 6UL) werden von Phytec angeboten.

Dabei unterstützt Poky die BSP-Erstellung durch hohe Flexibilität - so ist es zum Beispiel möglich, unterschiedliche oder mehrere Kernelversionen für Hardware-Plattformen zu nutzen. In diesem Zusammenhang sprechen wir vom "Unified BSP". Durch dieses Konzept ist der Wechsel zwischen Plattformen mit geringem Aufwand möglich.

Strukturierungskonzept

PHYTEC arbeitet aktiv am Ausbau und der Nutzung der Möglichkeiten des Yocto-Projects mit. Unsere Kunden profitieren von einer praxisnahen und umfangreichen Repräsentanz unseres großen Hardwarespektrums im Yocto Project. Damit stehen moderne Werkzeuge, eine Referenzdistribution und eine Vielzahl von Userspace-Applikationen zur schnellen Realisierung von Projekten mit PHYTEC Hard- und Software zur Verfügung. Nur eine gezielte Synchronisation der Software-Implementierungsaufwände schafft Freiräume, unsere Software-Entwicklungskapazität so effizient wie möglich für Featurezuwachs, Aktualität und Mainline-Nähe einzusetzen.

Ein von der PHYTEC-Linux-Mannschaft entwickeltes Strukturierungskonzept ist Kernstück des dafür gefundenen Lösungswegs. Als Partner Ihres Projektes erarbeitet PHYTEC Wege, die Komplexität des Yocto-Projekts zu beherrschen.
In unseren Seminaren zum Thema erhalten Sie Orientierung und Anwendungsunterstützung für Ihre spezifischen Aufgaben.

OSADL Gründungsmitglied

Bei der Mainline-Entwicklung kooperiert PHYTEC mit OSADL. Wir sind Gründungsmitglied der Genossenschaft, die den Einsatz von Open-Source-Software für Industrieanwendungen vorantreibt. In der Zusammenarbeit sind wir aktiv an der Planung und Umsetzung von Standards und Funktionen wie der Echtzeit-Implementierung für die Verwendung von Linux im industriellen Bereich beteiligt. PHYTEC und OSADL teilen die Bemühungen zur Überführung von Funktionen in die Mainline. Wird gestalten Trends im Bereich Embedded Linux. Gleichzeitig profitiert PHYTEC von den umfassenden Analysen von OSADL bezüglich Funktionsumfang und Hardwareunterstützung der aktuellen Mainline.

Rechtliche Fragen

Bei rechtlichen Fragen zum Einsatz von Open Source Software in der Industrie stehen wir als erfahrener Partner an Ihrer Seite.

Yocto Project and all related marks and logos are registered trademarks of The Linux Foundation. This website is not, in any way, endorsed by the Yocto Project or The Linux Foundation.