Qualität

Übersicht

Der Einsatz unserer Produkte unter Anderem in zertifizierten medizinischen und militärischen Projekten steht beispielhaft für die Produkt- und Fertigungsqualität der PHYTEC. Die Erfüllung höchster Anforderungen in Bezug auf Qualität, Zuverlässigkeit und funktionelle Sicherheit ist selbstverständlich.

Zertifizierungen

Zertifizierungen

PHYTEC erfüllt die Anforderungen des TÜV nach ISO 9001:2008 und wurde von Kunden unter anderem im Bereich der Medizintechnik nach VDA2 und im Bereich der Kraftwerkssicherheitstechnik gemäß KTA1401 zertifiziert. Von Kunden aus der Verteidigungstechnik werden wir gemäß EN 61508-1:2001 auditiert. Unsere Produktion arbeitet RoHS II konform und richtet sich nach der Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte.

Weitere Zertifizierungen sind:
REACH-/ChemRRV-Verordnung
Stellungnahme zu Konfliktmaterialien

Wir bieten auch eine FMEA und eine MTBF-Berechnung an. Gerne werden auch projektspezifische Zertifizierungen durchgeführt.

Qualitätssicherungs- vereinbarung

Qualitätssicherungs-
vereinbarung

Unsere Projektkunden binden wir, wie auch hauseigene Abteilungen, standardmäßig in den Entwicklungsprozess mittels Freigabe ein. Alle relevanten Ergebnisse werden dokumentiert. Wir schließen gerne eine Qualitätssicherungsvereinbarung ab.

Lötqualität

PHYTEC fertigt standardmäßig gemäß den Kriterien der IPC-A-610E, Klasse 3. Unsere Produktionsprozesse ermöglichen parallele Lötprozesse auf Bauteil-Ebene. Jedes Bauteil wird anschließend nach einem Soll-Lötprozess geprüft.

Standardmäßig setzt PHYTEC einen RoHS-konformen Lötprozess ein. Je nach Anwendung sind aber auch ein konventioneller, bleihaltiger Prozess und ein Mischprozess umsetzbar. Dadurch sind wir in der Lage, unsere Kunden z.B. aus dem medizinischen und militärischen Bereich mit bekannter und unveränderter Qualität und Sicherheit des konventionellen Lötprozesses zu bedienen.

Testverfahren

Wir arbeiten als Testverfahren mit AOI, Röntgen, Boundary-Scan und Funktionstest sowie mit ICT oder Flying-Probe-Test. Kontaktierende Prüfmethoden als Standard sind wegen der Kompaktheit der Produkte nicht möglich. Für die beschleunigte Implementierung von Funktionstests haben wir ein Framework eingesetzt. Alle Testergebnisse werden in einer SQL-Datenbank abgespeichert und dokumentiert. Mittels eines 2D-Datamatrix-Codes ist die Zuordnung von Prüfergebnissen zu Produktionsaufträgen und den Produkten jederzeit möglich. Anhand der Datenbank-Aufzeichnungen ist die eindeutige Identifkation (Traceability) verwendeter Lieferchargen bis auf Bauteil-Chargen gegeben.

8-D Methode

PHYTEC nutzt den 8D-Report zum Qualitätsmanagement bei Reklamationen. Selbstverständlich arbeiten wir dabei auf Wunsch auch mit kundenspezifischen Vorlagen. Für weitere Rückfragen steht Ihnen unser Ansprechpartner für Qualitätssicherung gerne zu Verfügung:

Herr Tobias Umsonst
QS Verantwortlicher
Tel.: +49 (0) 6131 9221-97
Email: qs[at]phytec.de