Unsere Linux-Strategie — Im Vorteil mit PHYTEC:

Linux ist unsere erste Wahl als Betriebssystem für den industriellen Serieneinsatz. Dabei ist es ein klares Ziel der PHYTEC, unseren Kunden möglichst früh die Vorteile eines Mainline Board-Support-Packages zu erschließen: Stabiler Code, schnelle Bug- und Securityfixes und die Pflege und Weiterentwicklung von Mainline-Treibern durch die Community. Mainline ist der Garant für die Pflege aktueller Betriebssystemversionen auch noch nach vielen Jahren.

In frühen Phasen der Prozessorentwicklung setzen wir auf Hersteller-BSPs, die zu diesem Zeitpunkt die breitestmögliche Unterstützung aller Feature bieten. Oft stellen wir gleichzeitig sowohl ein Hersteller-BSP als auch ein Mainline-BSP bereit. So können Sie entscheiden, wann Sie mit Mainline einsteigen.

Unser Aufwand für die Software-Entwicklung ist vergleichbar mit dem Aufwand für die Hardware-Entwicklung. PHYTEC arbeitet aktiv am Mainlining mit. Wir kooperieren eng mit den Prozessorherstellern und sind darauf bedacht, unsere Arbeiten in die Mainline einfließen zu lassen. So helfen wir, die Lücke zwischen der Grundimplementierung des Chipherstellers und unserer – und Ihrer – Hardware zu schließen. Diese Aufwände sorgen für eine breite und langfristige Unterstützung Ihrer Projekte.

PHYTEC ist Gründungsmitglied von OSADL – einer Genossenschaft, die den Einsatz von Open-Source-Software für Industrieanwendungen vorantreibt. Das unterstreicht unser Engagement für Open Source weit über die reine Implementierung von Funktionalitäten hinaus.

Wir bei PHYTEC gestalten Trends im Bereich Embedded Linux. Unser Anspruch ist es, führend in der Qualität des Linux-Angebots in der Industrie zu sein. Kommen Sie mit uns ins Gespräch über Ihr Projekt.