Linux Systemprogrammierung und Echtzeit - Teil 2/3

Datum + Uhrzeit

Mo. 13.11.2017
10:00

bis

Fr. 17.11.2017
15:00

Das Aufbauseminar rund um Linux für den industriellen Einsatz: Nach diesem fünftägigen Hands-On-Workshop mit Andreas Klinger sind Sie in der Lage, selbstständig die Linux-API in Embedded-Echtzeit-Linux-Systemen einzusetzen.


Der Kurs für Entwickler und System-Designer gliedert sich in zwei Teile: Der erste Teil beschäftigt sich mit der Betriebssystemschnittstelle von Linux und deren Anwendung in der Systemprogrammierung von Embedded-Systemen. Im zweiten Teil vertiefen Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten rund um die Komponenten eines Echtzeit-Linux-Systems sowie deren Einsatz im Projekt.

Jeder Kursabschnitt beinhaltet praktische Beispiele zur vermittelten Theorie und eine daran anknüpfende Übungseinheit. Als Embedded-Board kommt dafür der Phytec SBC phyBOARD-Wega zum Einsatz, der inklusive USB-Festplatte mit Linux-Installation und der benötigten Toolchain im Preis des Kurses enthalten ist. Dadurch kann das Gelernte auch nach dem Seminar exakt nachvollzogen werden.


Ihr Referent

Andreas Klinger ist Inhaber des Ingenieurbüros IT-Klinger, das Kundenprojekte mit Embedded Linux entwickelt. Als Referent auf namhaften Kongressen und Veranstaltungen trägt er zum Wissenstransfer im Open Source Bereich bei. Phytec veranstaltet mit Andreas Klinger den Workshop Linux Embedded für Einsteiger – Teil 1/3 sowie die darauf aufbauenden Seminare Linux Systemprogrammierung und Echtzeit – Teil 2/3 und Linux Treiberprogrammierung – Teil 3/3.


Erforderliche Vorkenntnisse

Linux-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, wie sie z.B. im Seminar Linux Embedded für Einsteiger - Teil 1/3 vermittelt werden. Gute Programmierkenntnisse in C sind ebenfalls notwendig. Für den Workshop benötigen die Teilnehmer einen eigenen Laptop.

Kursinhalt

Kursinhalt

Tag 1 – Datei-Schnittstelle – Virtuelles File System

  • Linux-Kernel-Aufbau, Virtuelles File System (VFS)
  • Reguläre Datei, Verzeichnisse, Gerätetreiber, Named Pipes, Sockets
  • Lesen, Schreiben, Positionieren, Pollen
  • I-Node-Watch, Memory-Mapping
  • Aufbau von Linux-Dateisystemen, I-Nodes, Superblock; ext2, ext3, ext4
  • Flash-Filesysteme: jffs2, ubifs

Tag 2 – Prozesse, Threads und Interprozess-Kommunikation

  • Generierung von Prozessen und Threads, Statusabfragen, Zombies; Signal-Handling
  • Shared-Memory, Semaphore, Message Queues
  • Spezifikas von Multithreading-Anwendungen
  • Mutex, Futex, Read-Write-Lock, Barrier
  • hrtimer-Framework: Architektur und Funktionsweise; Posix-Timer

Tag 3 – Echtzeit und der Mainstream-Kernel

  • Harte und weiche Echtzeitanforderungen; Kriterien für Echtzeitfähigkeit
  • Scheduling und Preemption; RT-Tasks, Deadline-Tasks, Batch-Tasks, Interrupts und SoftIRQs
  • Synchronisierungsmechanismen: Mutex, PI-Mutex, Spin-Lock
  • Prioritätsinversion, Preemption- und Interrupt-Sperren

Tag 4 – Harte Echtzeit mit dem RT-Preemption-Patch

  • threaded Interrupts und SoftIRQs
  • Implementierung von Echtzeit-Tasks im User-Space
  • Konfiguration und Installation
  • Bewertung des Echtzeitverhaltens; Latenzmessungen

Tag 5 – ftrace - Tracing-Framework

  • Aufbau und Funktionsweise
  • Histogramm-Tracer: Interrupt-/Preemption-Sperren, Wakeup-Zeiten, Interrupt-Latenzen
  • Tracing-Events: Scheduling-Switch, Interrupts, Timer, GPIOs
  • Timing-Analyse, Latenzen im Anwendungssystem
  • Optionen, Marker, Verwendung in Applikationen und Treibern
  • trace-cmd und kernelshark 

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr
1.990 € (P.P., zzgl. MwSt.)

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

PHYTEC Messtechnik GmbH · Robert-Koch-Str. 39 · 55129 Mainz

Auf Anfrage kann die Veranstaltung auch in Ihrem Haus stattfinden.

Anmeldung

Anmeldung

Melden Sie sich bitte mit diesem Formular verbindlich zu Linux Systemprogrammierung und Echtzeit - Teil 2/3 für 1.990 € (P.P., zzgl. MwSt.) an:

Anmeldung

Teilnahme- bedingungen

Teilnahme- bedingungen

Voraussetzung für die Durchführung der Schulung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen.

Findet die Schulung statt, erhalten Sie spätestens 14 Tage vor Schulungsbeginn eine entsprechende Mitteilung sowie ausführliche Informationen zum Kurs. Bitte teilen Sie uns bis spätestens 21 Tage vor Schulungsbeginn mit, sollten Sie nicht teilnehmen können.

Bei Ausfall der Schulung durch höhere Gewalt, Krankheit des Dozenten oder Beraters sowie sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet. Phytec Messtechnik GmbH kann jedoch nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie für sonstige mittelbare und unmittelbare Folgeschäden haftbar gemacht werden.

Kontakt

Kontakt

Sie haben Fragen? Unser Vertriebsteam steht Ihnen gerne zur Seite:

E-Mail: sales@phytec.de
Telefon: + 49 (0) 6131/ 9221-32