PHYTEC auf der Embedded World 2019:

Industrie-PCs, neue Module, Security, KI und IoT

PHYTEC präsentiert auf der Embedded World (26.-28. Februar, Nürnberg) zahlreiche Neuheiten – von einer erstmals gezeigten Reihe an Industrie-PCs über Module mit neuesten Prozessoren und Entwicklungen für IoT-Anwendungen bis hin zu einem Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz. Besonderen Fokus legt das Unternehmen auf Security – und bringt Interessenten direkt am Stand mit Experten aus Hard- und Softwareentwicklung zusammen. 

Mini-Projektworkshop

Bodo Huber stellt die Neuheiten der Embedded World 2019 vor 

OEMPlus

OEMPlus - modifizierbare Industrie-PCs

Die neuen OEMplus Produkte wurden für den industriellen Serieneinsatz konzipiert und eignen sich optimal für den Weiterverkauf. Dazu werden sie mit umfangreichen OEM-Dienstleistungen angeboten – von individuellem Branding, Labeling und Verpackung über die Modifikation von Elektronik und Gehäusen sowie kundenspezifischer Softwareausstattung bis zur Integration von Cloud-Anbindung und Security-Features.

Zu den Produktseiten
Zur Pressemitteilung

i.MX 8-Familie

phyCORE-i.MX 8 M Mini: weiteres Mitglied der Prozessorfamilie

Neuankündigung auf der Embedded World ist das System on Module phyCORE-i.MX 8M Mini. Damit rundet PHYTEC sein Angebot mit der i.MX 8 Prozessorfamilie von NXP ab. Das phyCORE-i.MX 8M Mini Modul verbindet Leistungsfähigkeit und geringen Energieverbrauch mit minimalen Abmessungen und günstigem Preis. Mit ersten Modulen und Entwicklungskits ist Ende des Jahres zu rechnen. Bereits verfügbar sind Entwicklungs-Kits mit phyCORE-i.MX 8M und phyCORE-i.MX 8 (Quadmax) Prozessor. Außerdem entwickelt PHYTEC System on Modules, Single Board Computer und Entwicklungskits auf Basis des i.MX 8X Prozessors.

Zu den Produktseiten

Security + Lifecycle-Management

Security-Lösungen und Software Lifecycle-Management

Beratung und Projektunterstützung rund um Security und Embedded Hardware ist ein Schwerpunkt in unserem Dienstleistungsangebot. Wir präsentieren Konzepte für Update-Mechanismen und Software Lifecycle-Management sowie für das sichere Schlüsselhandling – dank Produktion am Standort Mainz im deutschen, rechtssicheren Raum.

Lesen Sie den Fachartikel der Elektronik!

KI Kompetenzzentrum

PHYTEC bringt KI auf Embedded Hardware

Künstliche Intelligenz braucht keine Supercomputer und häufig sammeln Unternehmen bereits heute Daten, aus denen sich mit Hilfe eines KI-Modells wertvolle Erkenntnisse gewinnen lassen. Das zeigt PHYTEC auf der Embedded World mit zwei Entwicklungskits zum Data Mining & KI und Edge Computing auf aktueller Embedded Hardware. Die Kits können zu Einführungspreisen von 189 Euro zzgl. MwSt. direkt am Stand reserviert werden. Außerdem unterstützt PHYTEC seine Kunden ab sofort mit einem eigenen Kompetenzzentrum rund um das Thema Künstliche Intelligenz.

Zu den Produktseiten
Lesen Sie mehr (Pressemitteilung)

Weitere Neuigkeiten

Module für TI- und ST-Prozessoren und ein neues reel board

Bei den Embedded Komponenten präsentiert PHYTEC auf der diesjährigen Messe unter anderem System on Modules mit dem neuen Texas Instruments AM65x Sitara Prozessor und dem ST-Prozessor STM32MP15x, die das Portfolio der PHYTEC erweitern.

Im Bereich IoT stellt PHYTEC eine Weiterentwicklung des reel board Evaluierungsboards mit ZephyrOS vor, das mit unterschiedlichen Funkmodulen unter anderem für BLE 5 und NB-IoT sowie zahlreichen Erweiterungen z.B. für Ethernet, CAN und WLAN zahlreiche Anwendungsfälle abdecken kann – der perfekte Baukasten für das IoT-Prototyping.

Wir sind für Sie da!

Telefonisch unter +49 (0) 6131 9221- 32
per E-Mail an contact@phytec.de

Oder über unser Kontaktformular »

TwitterLinkedInXingFacebookYouTube