NXP i.MX 6UL/ULL

Übersicht

Preisoptimiert, effizient, sicher

Für kostensensible Projekte mit gleichzeitig hohem Anspruch an geringem Energieverbrauch und guter Performance hat NXP die Prozessorreihen i.MX 6UL und i.MX 6ULL entwickelt. Sie sind mit dem ARM Cortex™-A7 ausgestattet und zeichnen sich durch ein integriertes Powermanagement, zahlreiche Speicherschnittstellen und Anschlussmöglichkeiten für WLAN, Bluetooth, GPS, Displays und Kamerasensoren aus. Die Prozessoren sind auch für den Einsatz im IoT optimal geeignet.

Highlights

  • Industrietauglicher ARM® Cortex™-A7 Prozessor
  • Bis zu 696 MHz / 900 MHz
  • Bis zu 2x 10/100 Mbit/s Ethernet,
    bis zu 2x CAN
  • Display und Kamera Interface
  • Langzeitverfügbar und zertifizierfähig

Produktvarianten

Bei Phytec sind die Prozessoren Basis des phyCORE-i.MX 6UL/ULL, mit dem Kunden Linux-Rechner für Serienpreise unter 20 Euro realisieren. Außerdem ist das phyBOARD-Segin als serien- und industrietauglicher Single Board Computer sowohl mit der UL- als auch mit der ULL-Variante ab Lager erhältlich.

Kundenspezifische Module

Auf Wunsch entwickeln wir schnell, kosteneffektiv und mit geringen Designrisiken komplett individuelle Module auf Basis des i.MX 6UL - etwa mit vorgegebenen Abmessungen und noch kleiner als unser Standard-Modul oder Footprint-kompatibel zu Ihrer bisher eingesetzten Lösung. Das Design des phyCORE-i.MX 6UL/ULL System on Module ist dafür bereits vorgesehen und basiert auf wiederverwendbaren Blöcken in Schaltplan und Layout.

Lernen Sie mehr über kundenspezifische Module

Wir sind für Sie da!

Telefonisch unter +49 (0) 6131 9221- 32
per E-Mail an contact@phytec.de

Oder über unser Kontaktformular »

TwitterLinkedInXingFacebookYouTube