5-tägiges Online-Training
Embedded Linux

Agenda

In diesem 5-tägigem Kurs lernen Sie den Umgang mit Embedded-Linux kennen und sind in der Lage Software dafür zu entwickeln. 

Wie erstellt man ein Embedded-Linux-System und wie ist es aufgebaut? Wir erstellen und programmieren einen barebox-Bootloader, ein Linux-Kernel mit Flattened-Device-Tree und Root-Filesystem. Im weiteren Verlauf geht es um die Erstellung von Software in der Programmiersprache C für das Target. Auf die Nutzung von Hardware-Schnittstellen wie GPIO, I2C und SPI wird genauso eingegangen, wie die Anbindung von Sensoren an das Linux-System.
Parallel zu den Inhalten wird der Umgang mit Entwicklungswerkzeugen geübt. Hier wird auf den Debugger gdb sowie das Tracing-Framework ftrace und deren Benutzung mit trace-cmd und kernelshark eingegangen. Alle Übungen werden direkt auf dem phyBOARD-Wega/AM335x durchgeführt. Alle Teilnehmer erhalten ein phyBOARD-Wega Development Kit sowie die USB-Festplatte mit der Linux-Installation, die im Seminar verwendet wurde. Dadurch kann das Gelernte auch nach dem Seminar exakt nachvollzogen werden.

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme:

  • E-Mail-Adresse, um Login Informationen zu erhalten
  • Screen Sharing/Audio/Video/Whiteboard/Chat
  • Backup: Telefonkonferenz

Erforderliche Vorkenntnisse:

  • Sicherheit im Umgang mit der Shell
  • Gute Programmierkenntnisse in C

Referent: Andreas Klinger (IT-Klinger)
Seit 1998 Trainer, Berater und Entwickler im Bereich der systemnahen Softwareentwicklung mit den Schwerpunkten Treiberentwicklung, Embedded-Linux und Echtzeit. Als Spezialist für Linux beschäftigt er sich mit dem internen Aufbau des Kernels, den Systemmechanismen sowie vor allem mit deren Einsatz in Embedded-Systemen. Andreas Klinger wurde 2014 von den ESE-Kongressbesuchern mit dem Speaker Award-Publikumspreis ausgezeichnet.

 

Komplettpaket für 5 Trainings-Tage
1.600 €
(p.P., zzgl. MwSt.)

Modul A / 2 Tage-Training 700,- € (zzgl. Mwst.)

  • Kernel-Treiber für Embedded-Linux-Systeme
  • Aufbau und Funktionsweise des Linux-Kernels
  • Erstellung eines eigenen Treibers
  • VFS - Virtuelles Dateisystem, Syscall-Schnittstelle
  • Character Devices
  • Verwendung von sysfs
  • Device-Tree und zweistufige Treiberinitialisierung
  • Interrupt, SoftIRQ, Tasklet, Timer
  • Development-Prozess von Linux-Kernel

Modul B / 2 Tage-Training 700,- € (zzgl. Mwst.)

  • Erweiterung des Kernels um Synchronisierung und Timer
  • Aufbau und Funktionsweise des Linux-Kernels
  • Erweiterung des Kernels High-Resolution-Timer
  • Blockierende Operationen, Waitqueue, poll
  • Mutex, Semaphore, Completion
  • Spin-Lock, RW-Lock, Sequence-Lock, RCU
  • hrtimer-Framework

Modul C / 1 Tag-Training 400,- € (zzgl. Mwst.)

  • Tracen von Anwendungen auf Embedded-Linux-Systemen
  • Identifizieren von Latenzen und Bottlenecks
  • Tracing-Infrastruktur im Linux-Kernel, ftrace
  • Verwendung von trace-cmd, kernelshark und perf
  • Tracing-Events, Trace-printk, Tracing-Marker
  • Tracen von Scheduler, Interrupts, Timer, Netzwerk, GPIO, I2C, SPI
  • Erstellung und Aufzeichnung eigener Events
  • Messung von Latenzen
  • Verwendung von kprobe und uprobe
  • Histogramm-Tracer
  • Tracing von Kernel-Crashes

Vorraussetzungen

Voraussetzung für die Durchführung des Workshops ist eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen.

Findet der Workshop statt, erhalten Sie spätestens 14 Tage vor Workshopbeginn eine entsprechende Mitteilung sowie ausführliche Informationen zum Kurs. Bitte teilen Sie uns bis spätestens 21 Tage vor Workshopbeginn mit, sollten Sie nicht teilnehmen können.

Bei Ausfall des Workshops durch höhere Gewalt, Krankheit des Dozenten oder Beraters sowie sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet. 

Ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen verringert sich der jeweilige Trainingspreis um 10%. Ab 6 Personen gibt es sogar 20% Rabatt pro Teilnehmer!

5 Tage Linux-Training mit Andreas Klinger

für 1.600,- Euro (p. P., zzgl. MwSt.)

Mitenthalten:

  • phyBOARD-Wega Development Kit
  • Remote-Zugriff auf Board und Host Maschine

Das Training ist auch in Einzelmodulen buchbar.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne:
E-Mail: contact@phytec.de
Tel: + 49 (0) 6131/ 9221-32

Veranstaltungsort:
Online-Training

Ihren Zugangs-Link erhalten Sie
nach Ihrer Buchung.