Layer 1 Background

phyCORE®-i.MX 6

ARM CortexTM-A9

Mit Sicherheit. Im gesamten Lebenszyklus. Der phyCORE-i.MX 6 eignet sich für zahlreiche industrielle Anwendungen. Langzeitverfügbar und vielfach bewährt.

Beschreibung

Mit dem phyCORE®-i.MX 6 entscheiden Sie sich für das kleinste industrietaugliche i.MX 6 Design am Markt. Die Cortex™-A9 Quadcore Rechenleistung befindet sich auf nur 40 mm x 50 mm inkl. PMIC. Das Modul kann wahlweise mit SLC-NAND Flash oder eMMC bestückt werden. Varianten des System on Modules in DSC-Technik sind ebenfalls erhältlich.

Als Board Support Package für das phyCORE-i.MX 6 System on Module steht das Release PD 18.1 zum Download zur Verfügung. Das Mainline BSP mit Kernel-Version 4.14 (LTS) bietet Open Source Grafik-Unterstützung via Etnaviv, erweiterten Kamera-Support für unsere phyCAM-P und phyCAM-S Kameramodule und die Vorbereitung von RAUC Update-Mechanismen inklusive einer Demo.

  • NXP Semiconductor i.MX 6Single / i.MX 6Dual / i.MX 6Quad mit 1x 1.2 GHz / 2x 1.2 GHz / 4x 1.2 GHz
  • PMIC
  • Kleinstes industrietaugliches i.MX 6 Modul mit den Abmessungen 40 x 50 mm
  • DDR3 RAM bis zu 2 GB
  • NAND Flash bis zu 8 GB
  • 2 MB NOR
  • USB HOST / OTG
  • SATA
  • LCD Interface (LVDS)
  • Kamerainterface
  • Langzeitverfügbarkeit von 15 Jahren
  • Linux / Yocto Mainline BSP mit LTS Kernel 4.14

Projektworkshop sichern!

Schicken Sie uns Ihre Projektidee - wir setzen Sie um!

Wir machen uns mit Ihrer Projektidee vertraut und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um weitere Fragen zu klären und einen Termin für den Workshop zu vereinbaren.

Angebot / Leistungen

Ihr perfekter i.MX 6 - alle PHYTEC Leistungen vom Funktionsmuster zum Embedded Serienprodukt haben wir für Sie in einer Broschüre zusammengestellt.

Security Features

Der i.MX 6 Prozessor hat eine im Controller integrierte Security-Einheit. PHYTEC BSPs bieten die Grundlagen, diese Security-Einheit zu nutzen, angefangen von SecureBoot über das sichere Laden eines Kernels bis hin zu einem komplett secure geladenen Root-File-System (in Planung).

Security beruht auf einem Private/Public Key Verfahren. Der Public Key ist in Fuses des Controllers gebrannt; er wird auch nicht ins RAM übertragen und ist daher nicht manipulierbar.

Nur Software-Elemente (Bootloader, Kernel, Root-File-System), die mit dem zum Public Key passenden Privat Key signiert wurden, werden ausgeführt.

PHYTEC diskutiert mit Ihnen gerne auch die unterschiedlichen Methoden des Deployments. Schwerpunkt hierbei ist der Umgang mit dem sensiblen Private Key in der Produktionskette.

Sprechen Sie mit uns, um Ihre Fragen zu klären.

Mehr als ein Modul

Mit unseren phyCORE-Modulen bieten wir weit mehr als ein Modul. Wie viel PHYTEC benötigen Sie für Ihren Erfolg?

Löten statt Stecken

Alternativ zum Aufstecken bieten wir einige unserer System on Modules auch zum direkten Auflöten auf das Basisboard an. Geringe Bauhöhe und Kostenreduktion durch Wegfall der Steckverbinder auf Modul und Basisboard sind die wesentlichen Argumente für die Direct Solder Connect Technologie. Wir praktizieren dieses Verfahren in unserer eigenen Produktion und unterstützen Sie bei der Einführung in Ihrer Produktion.

Technische Daten

Features\Name phyCORE-i.MX 6 phyBOARD-Mira Low Cost Kit phyBOARD-Mira Full Featured Kit phyBOARD-Mira Camera Kit HTML5 Kit
Product Module Development Kit Development Kit Embedded Imaging Kit Development Kit
Processor i.MX 6 Solo/ i.MX 6 DualLite/ i.MX 6 Dual/ i.MX 6 Quad/ i.MX 6 DualPlus/ i.MX 6 QuadPlus i.MX 6Solo i.MX 6Quad i.MX 6Quad i.MX 6Quad
Architecture ARM Cortex-A9 ARM Cortex-A9 ARM Cortex-A9 ARM Cortex-A9 ARM Cortex-A9
Clock frequency 1x 1.2 GHz / 2x
1.2 GHz / 4x 1.2 GHz
1x 1 GHz 4x 1 GHz 4x 1 GHz 4x 1 GHz
MEMORY
NAND Flash 256 MB…8 GB 512 MB 1 GB 1 GB 1 GB
NOR Flash 4 MB...16 MB - 16 MB 16 MB 16 MB
eMMC 2 GB...64 GB - - -
DDR3 RAM up to 2 GB 256 MB 1 GB 1 GB 1 GB
EEPROM 4 kB, 32 kB 4 kB 4 kB 4 kB 4 kB
INTERFACES
Ethernet 1x 10/100/1000 Mbit/s 1x 10/100 Mbit/s 1x 10/100/1000 Mbit/s 1x 10/100/1000 Mbit/s 1x 10/100/1000 Mbit/s
USB 1x Host, 1x OTG 1x Host, 1x OTG 1x Host, 1x OTG 1x Host, 1x OTG 1x Host, 1x OTG
UART up to 5 up to 5 up to 5 up to 5 up to 5
RS232 - 1x 1x 1x 1x
CAN up to 2x - 1x 1x 1x
PCIe 1x - 1x 1x 1x
I²C up to 3x via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector
SPI up to 5x via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector
MMC/SD/SDIO up to 2x microSD Card microSD Card microSD Card microSD Card
Keypad up to 1x - - - -
PWM up to 4x via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector
A/D up to 4x - - - -
SATA 1x via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector via Expansion Connector
LCD 2x LVDS,
up to 1x 24 bit parallel
- LVDS (via optional Display Adapter PEB-AV-02) LVDS (via optional Display Adapter PEB-AV-02) LVDS, via Display Adapter
Audio I²S via optional AV-Adapter via optional AV-Adapter via optional AV-Adapter via optional AV-Adapter
Camera up 2x parallel, CSI - up to 1x parallel, CSI up to 2x parallel, CSI
Camera module and lens included
up to 1x parallel, CSI
HDMI - via optional HDMI Adapter PEB-AV-01 via optional HDMI Adapter PEB-AV-01 via optional HDMI Adapter PEB-AV-01 via optional HDMI Adapter PEB-AV-01
RTC i.MX 6 or PMIC internal Gold Cap Backup Gold Cap Backup Gold Cap Backup Gold Cap Backup
Power Supply 3.3 V 5 V 12-24 V
(via Power Adapter)
12-24 V
(via Power Adapter)
12-24 V
(via Power Adapter)
Dimensions 40 mm x 50 mm 72 mm x 100 mm (Pico-ITX) 72 mm x 100 mm (Pico-ITX) 72 mm x 100 mm (Pico-ITX) 72 mm x 100 mm (Pico-ITX)
Connectors Samtec 0.5 mm pitch (280 pins) Samtec 0.5 mm pitch (280 pins) Samtec 0.5 mm pitch (280 pins) Samtec 0.5 mm pitch (280 pins) Samtec 0.5 mm pitch (280 pins)
Temperature Range I Temp Grade C Temp Grade I Temp Grade I Temp Grade I Temp Grade
SOFTWARE
Operating System Linux 4.14.39 Linux 4.14.39 Linux 4.14.39 Linux 4.14.39 Linux 4.14.39
Distribution Yocto 2.4 (Rocko) Yocto 2.4 (Rocko) Yocto 2.4 (Rocko) Yocto 2.4 (Rocko) Yocto 2.4 (Rocko)
Realtime - - - -
BSP/Image BSP-Yocto-i.MX6-PD18.1.0 BSP-Yocto-i.MX6-PD18.1.0 BSP-Yocto-i.MX6-PD18.1.0 BSP-Yocto-i.MX6-PD18.1.0 BSP-Yocto-HTML5-phyBOARD-Mira-v1.0
Kit Content phyBOARD-Mira
i.MX 6Solo,
Debug Adapter, Quickstart Instructions,
Linux Yocto BSP
phyBOARD-Mira
i.MX 6Quad,
Debug Adapter,
Power Adapter, Quickstart Instructions,
Linux Yocto BSP
phyBOARD-Mira
i.MX 6Quad,
Debug Adapter,
Power Adapter, Camera module with lens mount, lens, LVDS Camera cable, Power Supply, Quickstart Instructions,
Linux Yocto BSP
phyBOARD-Mira
i.MX 6Quad,
Debug Adapter,
Power Adapter, Display Adapter,
7'' HMI incl. Display with capacitive touch, Quickstart Instructions,
Linux Yocto BSP, HTML5 Browser, node.js, Server Client application example

Preistabelle zzgl. MwSt.

Modul phyBOARD-Mira i.MX 6Solo Kit phyBOARD-Mira i.MX 6Quad Kit Embedded Imaging Kit HTML5 Kit
SOM
Angebot

Angebot

Angebot


Musterpreis
€ 74,00
Angebot
€ 149,00
Angebot
€ 239,00
Angebot
€ 295,00
Angebot

Zubehör

Erweiterungsmodule, Netzteile und Steckverbinder - unser Zubehörprogramm »

Rapid Demonstrator Service

Konfigurieren Sie Ihr individuelles Funktionsmuster im Standard-Platinenformat.
Zum Rapid Demonstrator

Lauterbach

Phytec hat in Zusammenarbeit mit Lauterbach einen i.MX 6 Trace-Adapter entwickelt, der die TRACE32® Debugger des Unternehmens mit dem 16-Bit Trace-Port des phyCORE-i.MX 6 Moduls verbindet. Er ist sowohl für das phyCORE-i.MX 6 als auch für das phyFLEX-i.MX 6 erhältlich.

Download

Hier gehts zum phyCORE-i.MX 6 Download »

Literaturhinweis

Wir empfehlen Ihnen folgende Literatur »

FAQs

Hier gehts zu den phyCORE-i.MX 6 FAQs

Wir sind für Sie da!

Telefonisch unter +49 (0) 6131 9221- 32
per E-Mail an contact@phytec.de

Oder über unser Kontaktformular »

TwitterLinkedInXingFacebookYouTube